<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=337946470568894&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">

Warum Collaboard ein hochsicheres Online Whiteboard ist?

Digitale Kollaborations-Tools sind für die meisten Organisationen und Unternehmen unverzichtbar geworden und es entsteht eine große Abhängigkeit dieser Lösungen. Schon kurze Ausfälle haben einen signifikanten Einfluss auf die Produktivität und können dazu führen, dass ganze Organisationen stillstehen.

Mit der zunehmenden Abhängigkeit dieser digitalen Plattformen wird das Thema Sicherheit immer wichtiger. Sei es um zu gewährleisten, dass keine Daten abfließen und gestohlen werden oder, dass durch Cyberattacken längere Unterbrechnungen entstehen. Unternehmen und Organisationen welche sensible Informationen erzeugen und verwenden, müssen sicherstellen, dass Daten in ihren Kollaborationslösungen entsprechend geschützt werden.

Oft bleibt nur das Vertrauen in den Hersteller des Kollaborations-Tools und dessen Anstrengungen eine möglichst sichere Lösung zu entwickeln und zu betreiben.

Collaboard und seine herausragenden Sicherheitsfunktionen

Collaboard hat sich zu einer der führenden Lösungen entwickelt, wenn es um sicheres Online-Whiteboarding geht. Im Gegensatz zu typischen Collaboration-Tools zeichnet sich Collaboard durch seine außergewöhnlichen Sicherheitsfunktionen aus, damit sensible und vertrauliche Daten den höchsten Schutz erfahren.

Um den höchsten Datensicherheitsanforderungen gerecht zu werden, arbeitet Collaboard mit dem Iron Bank Repository zusammen und setzt auf das sichere Ubuntu FIPS-Betriebssystem. Diese Maßnahmen erlauben es, dass auf dem Online Whiteboard Collaboard Daten jeglicher Sicherheitsklasse verwendet werden dürfen inkl. Daten mit Impact Level 5 und 6.

In diesem Blog-Beitrag gehen wir auf die einzelnen Sicherheitsmerkmale von Collaboard ein und geben einen Einblick, wie Collaboard die höchsten digitalen Sicherheitsstandards in der Online-Zusammenarbeit erfüllt und übertrifft.

 

Das Iron Bank Repository garantiert kontinuierliche Sicherheit

Was ist das Iron Bank Repository?

Iron Bank ist ein Repository, in welchem nur Softwarelösungen aufgeführt sind, welche die hohen Anforderungen vom Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten und anderen Bundesbehörden erfüllen.

Es handelt sich um eine kuratierte Sammlung von Software und Anwendungen, die strengen und umfassenden Sicherheitstests unterzogen wurden. Die Iron Bank fungiert als digitale Festung, die sicherstellt, dass jede Anwendung, die sie beherbergt, gegen eine breite Palette von Cyber-Bedrohungen resistent ist.

Die Aufnahme von Collaboard in das Iron Bank Repository

Die Aufnahme von Collaboard in dieses Repository ist ein Beweis für dessen hohen Datensicherheitsstandard. Es werden nur Anwendungen aufgenommen, welche den hohen Anforderungen gerecht werden und die Prüfungen durch Iron Bank bestehen. Die Prüfung findet nicht einmalig statt, sondern Iron Bank prüft und überwacht Collaboard kontinuierlich auf Schwachstellen. Dieser Prüf- und Bewertungsprozess wird stetig optimiert, um mit der sich ständig verändernden digitalen Bedrohungslandschaft Schritt zu halten.

Schwachstellenmanagement und die Sicherheitsmaßnahmen von Collaboard

Ein entscheidender Aspekt des Sicherheitsprozesses der Iron Bank ist die tägliche Prüfung gegen Common Vulnerabilities und Exposures (CVEs). CVEs sind öffentlich bekannte Schwachstellen in der Cybersicherheit.

Jede CVE enthält eine Identifikationsnummer, eine Beschreibung und mindestens einen öffentlichen Verweis. Eine CVE kann zum Beispiel eine spezifische Schwachstelle im Verschlüsselungsmechanismus einer Software aufzeigen, die Hacker ausnutzen könnten, um sich unerlaubten Zugang zu verschaffen.

Die täglichen Tests von Collaboard anhand dieser CVEs stellen sicher, dass potenzielle Schwachstellen identifiziert und umgehend behoben werden. Dieser Prozess umfasst die Identifizierung und Behebung bekannter Schwachstellen, sowie die proaktive Vorwegnahme und Entschärfung potenzieller zukünftiger Schwachstellen.

Beispiele für CVEs, gegen die Collaboard getestet wird, sind Probleme wie SQL-Injection-Vulnerabilitites, Cross-Site-Scripting (XSS)-Fehler oder Schwachstellen im Schutz vor Server-Side Request Forgery (SSRF). Durch die kontinuierliche Aktualisierung der Schutzmaßnahmen gegen solche Schwachstellen gewährleistet Collaboard ein hohes Maß an Sicherheit für alle Kunden.

 

Ubuntu FIPS: Das Fundament für höchste Sicherheit

Ubuntu FIPS bezieht sich auf eine Version des Ubuntu-Betriebssystems, die auf die Einhaltung der Federal Information Processing Standards (FIPS) zugeschnitten ist. Bei diesen Standards handelt es sich um eine Reihe von Kriterien der US-Regierung, die regeln, wie bestimmte Arten von Informationen, insbesondere im Zusammenhang mit der nationalen Sicherheit, verarbeitet, gespeichert und übertragen werden. Die FIPS-Zertifizierung ist von besonderer Bedeutung, da sie sicherstellt, dass kryptografische Module strenge Sicherheitsanforderungen erfüllen und somit für sensible staatliche und militärische Anwendungen geeignet sind.

Wie Collaboard Ubuntu FIPS nutzt

Für Collaboard ist die Wahl von Ubuntu FIPS als Betriebssystembasis eine strategische Entscheidung, die das Engagement für Sicherheit unterstreicht.

Dieser Entscheid bedeutet, dass jeder Aspekt der Betriebsumgebung von Collaboard - von der Datenverschlüsselung bis zur Benutzerauthentifizierung - mit diesen strengen Bundesstandards übereinstimmt. Durch den Aufbau auf einer FIPS-kompatiblen Plattform stellt Collaboard sicher, dass es selbst für den Umgang mit den sensibelsten Daten gerüstet ist und die Nutzung in hochsensiblen Umgebungen erlaubt.

Vorteile für Collaboard Kunden

Indem, dass Collaboard auf Unbunt FIPS setzt, kann es einige der strengsten Sicherheitsmaßnahmen der Welt einhalten.

Dieses Sicherheitsniveau ist besonders wichtig für Benutzer in Behörden, im Verteidigungsbereich und in Industrien, in denen der Schutz von geheimen oder sensiblen Informationen von größter Bedeutung ist. In diesen Bereichen kann die kleinste Schwachstelle erhebliche Folgen haben, und Collaboard's Einsatz von Ubuntu FIPS dient als starker Schutz gegen solche Risiken.

Sämtliche Collaboard Kunden, welche Collaboard aus der Cloud beziehen oder on-premises hosten profieren von diesem Ansatz. 

 

Was Impact Level 5 und 6 bedeutet

Im Bereich der Cybersicherheit, insbesondere im Zusammenhang mit Informationssystemen der US-Bundesbehörden, stellen die Impact Level 5 und 6 (IL5 und IL6) die höchste Stufe der Sicherheitsanforderungen dar. Diese Stufen sind für Systeme bestimmt, die mit hochsensiblen Daten umgehen, wobei sich IL5 in erster Linie auf kontrollierte, nicht klassifizierte Informationen konzentriert und IL6 für nationale Sicherheitssysteme reserviert ist. Die Einhaltung dieser Stufen bedeutet die Implementierung strenger Sicherheitskontrollen zum Schutz vor hochentwickelten Cyber-Bedrohungen.

Kompatibilität von Collaboard mit Impact Level 5 und 6

Durch die Erfüllung der Anforderungen dieser Stufen gewährleistet Collaboard den sicheren Umgang mit sensiblen Daten - ein wichtiger Aspekt für Kunden in Behörden, Militär und anderen Hochsicherheitsumgebungen.

Die Möglichkeit, mit IL5 und IL6 zu arbeiten, bedeutet, dass Collaboard für den Einsatz in einigen der sensibelsten und riskantesten Umgebungen ausgerüstet ist. So sind beispielsweise die Sicherheitsmaßnahmen von IL5 darauf ausgelegt, Informationen zu schützen, die zwar nicht als Verschlusssache eingestuft sind, aber dennoch für die nationalen Sicherheitsinteressen von entscheidender Bedeutung sind. IL6 geht noch einen Schritt weiter und schützt Informationen, die im Falle einer Kompromittierung schwerwiegende Auswirkungen auf die nationale Sicherheit haben könnten.

Durch die Angleichung an diese Stufen stellt Collaboard sicher, dass die Zusammenarbeit unabhängig von der Sensibilität der beteiligten Informationen mit den höchsten Sicherheitsstandards geschützt wird.

 

Erweiterte Verschlüsselung auf Anwendungsebene: Der zweischichtige Schutzschild

Verschlüsselung ist einer der Eckpfeiler für die hohe Datensicherheit von Collaboard. Die Verschlüsselungsmaßnahmen sind umfassend und schützen sowohl Daten bei der Übertragung als auch Daten im Ruhezustand. Diese zweischichtige Verschlüsselungsstrategie stellt sicher, dass alle Informationen innerhalb von Collaboard in allen Phasen vor unbefugtem Zugriff geschützt sind.

Verschlüsselung der Daten bei der Übertragung (in Transit)

Daten in Transit beziehen sich auf Informationen, die über das Internet oder durch ein Netzwerk transportiert werden. Collaboard verwendet zu diesem Zweck die Protokolle TLS (Transport Layer Security) 1.2 und 1.3. Diese Protokolle stellen eine verschlüsselte Verbindung zwischen dem Gerät des Benutzers und den Servern von Collaboard her und stellen sicher, dass alle übertragenen Daten - seien es kollaborative Eingaben, Nachrichten oder gemeinsam genutzte Dateien - sicher und unlesbar für alle abfangenden Parteien sind. Dieses Verschlüsselungsniveau ist entscheidend, um Man-in-the-Middle-Angriffe und Abhörattacken zu verhindern, die bei der Online-Kommunikation häufig vorkommen.

Sicherung von Daten im Ruhezustand (at Rest)

Daten at Rest sind alle auf Servern gespeicherten Informationen, wie Benutzerkonten, Projektdateien und historische Daten. Collaboard setzt zwei primäre Technologien zur Verschlüsselung dieser Daten ein: Microsoft Transparent Data Encryption (TDE) und der Advanced Encryption Standard (AES) 256-Bit-Verschlüsselung. Microsoft TDE wird verwendet, um den Inhalt der Datenbank zu verschlüsseln, so dass niemand ohne die richtigen Verschlüsselungsschlüssel darauf zugreifen kann. In ähnlicher Weise wird die AES-256-Verschlüsselung auf das Dateisystem der Serverinfrastruktur angewendet. Diese Verschlüsselung ist nicht nur robust, sondern entspricht auch den weltweiten Standards für Datensicherheit.

Ein einheitlicher Ansatz zum Schutz von Daten

Durch die Integration dieser fortschrittlichen Verschlüsselungstechnologien gewährleistet Collaboard einen einheitlichen Ansatz zum Schutz der Daten. Unabhängig davon, ob die Daten aktiv genutzt oder für eine spätere Verwendung gespeichert werden, wird ihre Sicherheit durchgängig gewährleistet. Diese umfassende Verschlüsselungsstrategie ist ein entscheidender Bestandteil des gesamten Sicherheitsrahmens von Collaboard und spielt eine wichtige Rolle bei der Einstufung als die sicherste Online-Whiteboard-Plattform.

 

Anpassbare Sicherheitsmöglichkeiten und DSGVO-Konformität

Flexibilität in der Sicherheit mit anpassbaren Funktionen

Collaboard ist sich bewusst, dass verschiedene Organisationen unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse und Compliance-Anforderungen haben. Um dem Rechnung zu tragen, bietet Collaboard anpassbare Sicherheitsfunktionen, die es Organisationen ermöglichen, die Sicherheitseinstellungen auf ihre spezifischen Anforderungen zuzuschneiden. Diese Flexibilität ist besonders für Unternehmen von Vorteil, die unter strengen regulatorischen Standards arbeiten oder einzigartige Datenschutzanforderungen haben.

Diese Flexibilität ermöglicht es Kunden, die Einstellungen an ihre spezifischen Sicherheitsprotokolle und betrieblichen Präferenzen anzupassen. So können Unternehmen beispielsweise den Zugriff von Gastbenutzern aktivieren oder deaktivieren und so kontrollieren, wer an gemeinsamen Sitzungen teilnehmen kann.

Darüber hinaus haben Administratoren die Möglichkeit, die Dauer der Freigabelinks festzulegen, um sicherzustellen, dass der Zugriff auf freigegebene Inhalte zeitlich begrenzt und sicher ist. Zu den weiteren anpassbaren Optionen gehört die Möglichkeit, bestimmte Funktionen wie das Hochladen von Dateien, Bildern und Videos oder das Einbetten von Inhalten zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Diese und weitere maßgeschneiderten Einstellungen ermöglichen es Unternehmen, das richtige Gleichgewicht zwischen kollaborativer Offenheit und strengen Sicherheitsmaßnahmen zu finden, was Collaboard zu einem vielseitigen Tool für eine Reihe von Betriebskontexten macht.

Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Zusätzlich zu seinen anpassbaren Sicherheitsfunktionen ist Collaboard vollständig konform mit der DSGVO. Die Einhaltung der DSGVO ist ein wichtiger Aspekt für Unternehmen, die in der Europäischen Union tätig sind oder mit Daten aus der Europäischen Union arbeiten. Diese Konformität stellt sicher, dass Collaboard die höchsten Standards des Datenschutzes und der Nutzerrechte einhält, einschließlich der Datenminimierung, des Rechts auf Zugang und des Rechts auf Vergessenwerden. Bei der Einhaltung der DSGVO geht es nicht nur um die Befolgung von Vorschriften, sondern auch um den Aufbau und die Aufrechterhaltung von Vertrauen bei den Kunden, indem sichergestellt wird, dass ihre persönlichen Daten verantwortungsvoll und transparent behandelt werden.

Die Auswirkungen der DSGVO-Konformität auf das Vertrauen der Kunden

Durch die Anpassung an die DSGVO-Standards demonstriert Collaboard die Verpflichtung gegenüber dem Datenschutz und der Datensicherheit. Diese Verpflichtung ist in der heutigen digitalen Welt von entscheidender Bedeutung, in der sich die Nutzer zunehmend bewusst und besorgt darüber sind, wie ihre Daten verwendet und geschützt werden. Die Einhaltung der DSGVO durch Collaboard verbessert das Sicherheitsprofil und stärkt das Vertrauen der Kunde in die Online Whiteboard Plattform, da sie wissen, dass ihre Daten mit größter Sorgfalt und Respekt behandelt werden.

 

Authentifizierung und Zugang: Ein sicheres Gateway

Robuste Authentifizierungssysteme für mehr Sicherheit

Im digitalen Arbeitsbereich ist die Sicherheit der Benutzerzugänge von größter Bedeutung. Collaboard trägt diesem Bedürfnis durch seine robusten Authentifizierungssysteme Rechnung. Diese Systeme schützen nicht nur vor unberechtigtem Zugriff, sondern sorgen auch für eine nahtlose Benutzererfahrung.

Single Sign-On (SSO) und Benutzerfreundlichkeit

Eines der wichtigsten Merkmale des Authentifizierungssystems von Collaboard ist die Single Sign-On (SSO)-Funktion. SSO ermöglicht es Benutzern, mit einem einzigen Satz von Anmeldedaten auf mehrere Anwendungen zuzugreifen, was den Anmeldeprozess erheblich vereinfacht. Diese Funktion ist besonders vorteilhaft in Umgebungen, in denen Benutzer auf eine Vielzahl von Tools und Plattformen zugreifen müssen, da sie die kognitive Belastung durch die Verwaltung mehrerer Passwörter reduziert und den Authentifizierungsprozess rationalisiert.

Unterstützung für verschiedene Authentifizierungsprotokolle

Collaboard unterstützt eine breite Palette von Authentifizierungsprotokollen, darunter SAML (Security Assertion Markup Language) und OpenID Connect. Diese Protokolle bieten Flexibilität und Sicherheit bei der Verifizierung von Benutzeridentitäten. SAML ist beispielsweise in Unternehmensumgebungen weit verbreitet und ermöglicht eine sichere Kommunikation zwischen dem Benutzer, dem Identitätsanbieter und dem Dienstanbieter. OpenID Connect, das häufig in Anwendungen für Verbraucher verwendet wird, wickelt die Authentifizierung über JSON-Web-Token ab und bietet eine sichere und skalierbare Lösung.

Anpassbare Authentifizierung für unterschiedliche Anforderungen

Zusätzlich zu den Standard-Authentifizierungsmethoden ermöglicht Collaboard Unternehmen die Anpassung von Authentifizierungsprotokollen an ihre spezifischen Sicherheitsanforderungen. Diese Anpassung kann die Integration mit bestehenden organisatorischen Identitätsanbietern wie Office 365, Google, Apple oder Microsoft Active Directory über ADFS umfassen. Durch das Angebot dieser vielfältigen und anpassbaren Authentifizierungsoptionen stellt Collaboard sicher, dass der Zugriff auf seine Plattform sowohl sicher als auch auf die individuellen betrieblichen Anforderungen jeder Organisation abgestimmt ist.

Verbesserte Sicherheit ohne Abstriche bei der Zugänglichkeit

Das Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Benutzerzugänglichkeit ist bei jeder digitalen Plattform entscheidend. Die Authentifizierungsmechanismen von Collaboard schaffen dieses Gleichgewicht, indem sie robuste Sicherheitsmaßnahmen bieten, die vor unberechtigtem Zugriff schützen und gleichzeitig sicherstellen, dass legitime Nutzer einen unkomplizierten und problemlosen Zugang haben. Dieser Authentifizierungsansatz unterstreicht das Engagement von Collaboard, eine sichere und gleichzeitig benutzerfreundliche Umgebung für die Online-Zusammenarbeit zu schaffen.

 

Fazit

Zusammenfassung der umfassenden Sicherheitsmaßnahmen von Collaboard

Die Aufnahme von Collaboard in das Iron Bank Repository, die Verwendung von Ubuntu FIPS, die Einhaltung der Impact Levels 5 und 6, fortschrittliche Verschlüsselungsprotokolle, anpassbare Sicherheitsfunktionen, die Einhaltung der DSGVO und robuste Authentifizierungssysteme ergeben zusammen ein unvergleichliches Sicherheitsprofil. Jeder Aspekt trägt entscheidend dazu bei, dass Collaboard nicht nur ein Werkzeug für die Zusammenarbeit, sondern eine sichere Umgebung ist, in der Ideen geteilt und vertrauensvoll entwickelt werden können.

Collaboard: Ein vertrauenswürdiger Partner in einem digitalen Zeitalter

Collaboard ist eine Lösung des 1981 gegründeten Schweizer Softwareherstellers IBV Informatik, Beratungs und Vertriebs AG, welche jahrzehntelange Erfahrungen im Bereich IT-Security aufweist.

In einer Zeit, in der digitale Sicherheit nicht mehr verhandelbar ist, wird Collaboard zur bevorzugten Lösung für Organisationen, die eine sichere und DSGVO-konforme Online Whiteboard Lösung für die Zusammenarbeit suchen. Ob für Regierungsbehörden, Bildungseinrichtungen oder Privatunternehmen, Collaboard bietet ein Sicherheitsniveau, das den strengsten Standards entspricht.

Letzte Beiträge aus dem Blog

Kollaborationstool - Für effektive Zusammenarbeit

Unsere Arbeit wird zunehmend von Digitalisierung und globaler Vernetzung geprägt. Daher gewinnt die Zusammenarbeit über...

Mehr

Online Workshop Tools [inkl. Experten-Tipps]

Online Workshops und Meetings sind zu unverzichtbaren Instrumenten für Teams und Unternehmen geworden. Doch welche Tools stehen...

Mehr

Teambuilding online [6 Optionen + Anleitung]

Mittlerweile haben viele Unternehmen auf Remote-Arbeit umgestellt und Teams arbeiten über verschiedene Standorte und Zeitzonen...

Mehr

Kanban Tool - Effizientes Projektmanagement

Die effektive Verwaltung von Projekten ist entscheidend für den Erfolg von Unternehmen. Traditionelle Ansätze stoßen jedoch oft...

Mehr