<img src="https://secure.tank3pull.com/197347.png" alt="" style="display:none;">

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Geltungsbereich und Definition

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für die Nutzung und Betriebsunterstützung von dem Softwareprogramm Collaboard (die „Collaboard“), die von der IBV Informatik, Beratungs und Vertriebs AG, Stallikerstrasse 1a, 8906 Bonstetten, Schweiz (nachfolgend „IBV“) hergestellt und als Software-as-a-Service-Dienst (nachfolgend „SaaS“) über das Medium Internet bereitgestellt wird. 

IBV besitzt und betreibt die Plattform www.collaboard.app. Collaboard ist ein erweitertes digitales Whiteboard, welches als Web und Native OS Applikation für effiziente agile Zusammenarbeit von IBV entwickelt wurde.

Diese AGB gelten für die oben genannten Bereiche sowie die weiteren Dienstleistungen, welche IBV im Zusammenhang mit Collaboard direkt und indirekt gegenüber dem Kunden erbringt. 

 

Vertragsgegenstand

Der Gegenstand des Vertrages sind: 

(1)   die Überlassung von unter www.collaboard.app aufgeführter Software Collaboard zur Nutzung über das Internet 

(2)   und die Speicherung von Daten des Kunden.

 

Zustandekommen des Vertrages

(1)   Der Vertragsabschluss kommt durch die Inbetriebnahme und Nutzung von Collaboard zustande. Somit akzeptiert der Kunde die AGB und verpflichtet sich, die Collaboard-Plattform ausschliesslich in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen zu benutzen. 

(2)   Der Zugang zur Nutzung (Inbetriebnahme) von der Software Collaboard setzt die Registrierung und Anmeldung voraus. 

(3)   Mit der Bestellung eines kostenpflichtigen Dienstes geht der angemeldete Benutzer ein weiteres, von der Anmeldung getrenntes Vertragsverhältnis mit IBV ein. Der Benutzer wird vor Abschluss dieses Vertragsverhältnisses über den jeweiligen kostenpflichtigen Dienst und Zahlungsbedingungen informiert. Das Vertragsverhältnis entsteht indem der Besteller die Bestellung und Zahlungsverpflichtung durch das Anklicken des Buttons „Kaufen“ bestätigt. 

 

Vertragsdauer und Kündigung 

(1)   Das Vertragsverhältnis beginnt mit der Anmeldung und Registrierung durch den Kunden. 

(2)   Ein Benutzer, der sich für einen unentgeltlichen Dienst angemeldet hat, ist, unter Vorbehalt, jederzeit berechtigt, sich ohne Angabe eines Grundes schriftlich, per Post, E-Mail oder Telefon abzumelden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, innerhalb der Daten und Einstellungen im Nutzer-Account diesen vollständig und eigenhändig zu deaktivieren. Das vorher geschlossene Verhältnis ist damit beendet. 

(3)   Hat der Benutzer sich für einen kostenpflichtigen Dienst (mit Abo) angemeldet, so entspricht   die Vertragslaufzeit der zwischen dem Benutzer und IBV vereinbarten Laufzeit. Diese entspricht dem im Voraus gestellten Leistungszeitraum.  

(4)   Monatsabos werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können von beiden Parteien gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat (jeweils per Ende des Monats). 

(5)   Jahresabos werden für 1 Jahr abgeschlossen und können unter Beachtung von der 1-monatigen Kündigungsfrist gekündigt werden. 

(6)   Ein kostenpflichtiger Dienst verlängert sich um den jeweils gebuchten Zeitraum (Abonnement) automatisch, soweit dieser nicht per Telefon, E-Mail oder Brief gekündigt wird.

(7)   Ausserdem stehen beiden Parteien die Kündigung aus wichtigem Grund zu. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn der kündigenden Partei unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zum Ende der vereinbarten Laufzeit oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann (z.B. Wenn der Benutzer gegen gesetzliche Bestimmungen oder diese AGB verstösst, oder andere Nutzer oder Collaboard Schaden verursacht).

(8)   Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden sämtliche Daten des Benutzers von Collaboard gelöscht. 

 

Preise und Zahlungsmethoden

(1)   Der Kunde verpflichtet sich, an IBV für die Softwareüberlassung den gemäss seinem Abo vereinbarten Betrag zuzüglich MwSt. zu zahlen. 

(2)   Vorbehaltlich anderweitiger Offerten verstehen sich alle Preise in Euro (EUR). Alle Preise sind exklusive allfällig anwendbarer Mehrwertsteuer (MwSt) angegeben.

(3)   IBV behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Website www.collaboard.app

(4)   Die Bezahlung läuft über die externe Plattform Stripe (www.stripe.com). IBV ist nicht für den Zahlungsverkehr verantwortlich. 

(5)   Bestimmte Zahlungsarten können im Einzelfall von Stripe ausgeschlossen werden. 

(6)   Die Allgemeine Geschäftsbedingungen von Stripe kann der Benutzer hier abrufen. 

(7)   Dem Benutzer ist nicht gestattet die Dienstleistung durch das Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen.

 

Softwareüberlassung und Nutzungsrecht

(1)   IBV stellt dem Benutzer für die Dauer des Vertrages die Softwarelösung Collaboard in der jeweils aktuellen Version über das Internet zur Nutzung zur Verfügung. Zu diesem Zweck speichert IBV die Software auf einem Server, der über das Internet für den Benutzer erreichbar ist. 

(2)   Der Benutzer erhält an der Software ein einfaches (nicht unterlizenzierbares und nicht übertragbares) auf die Laufzeit dieses Vertrages beschränktes Nutzungsrecht.

 

Verantwortung des Benutzers

(1)   Der Benutzer ist für jene Benutzung der Collaboard-Plattform verantwortlich. 

(2)   Für alle Daten, die der Benutzer und/oder der mit ihm kommunizierte Dritte übermittelt oder bearbeiten lassen oder zum Abruf bereitstellt, ist der Benutzer verantwortlich. 

(3)   Rechtswidrige Informationen, insbesondere Gewaltdarstellungen, Diskriminierung, Pornografie, Aufrufe zu Gewaltausübung oder Straftaten, Urheberrechtsverletzung etc., sind streng untersagt.  

 

Rechte des Benutzers an den Daten

(1)   Der Benutzer bleibt in jedem Fall Alleinberechtigter an den mithilfe der Collaboard-Plattform erfassten, erzeugten und verarbeiteten Daten. 

(2)   Somit hat der Benutzer das Recht, jederzeit die Herausgabe der Daten zu verlangen. 

(3)   Die Herausgabe erfolgt durch elektronische Übersendung der Daten.

(4)   Der Benutzer hat aber keinen Anspruch auf Erhalt der zur Verwendung der Daten geeigneten Software, insbesondere Collaboard. 

 

Upgrade/Add-on

Ein Upgrade von einem kleineren zu einem grösseren Paket ist jederzeit möglich. 

 

Gewährleistung 

(1)   IBV überlässt die Software Collaboard zur Nutzung in dem aktuellen auf der Website abrufbaren Zustand.

(2)   Gewährleistung jeglicher Art wird ausgeschlossen.

(3)   IBV gewährleistet, dass sie die Collaboard-Plattform selbst entwickelt und alle entsprechenden Schutzrechte erworben und begründet hat. 

 

Wartungsbedingungen und Service Level

(1)   IBV entwickelt die Collaboard-Plattform kontinuierlich weiter und verbessert sie durch laufende Updates. Der jeweils aktuelle Funktionsumfang ergibt sich aus der Funktionsbeschreibung auf der Website www.collaboard.app

(2)   IBV behält sich im Zuge des technischen Fortschritts und einer Leistungsoptimierung Weiterentwicklungen und Leistungsänderungen vor. Bei wesentlichen Leistungsänderungen erhält der Benutzer eine entsprechende Mitteilung. 

(3)   Bei Aktualisierung (Update) von Collaboard räumt IBV dem Benutzer die entsprechenden Rechte auch für die jeweilige neue Version ein. 

(4)   IBV stellt sicher, dass die Verfügbarkeit von Collaboard für die Benutzer 99% im Jahresmittel beträgt. Die Internet-Anbindung von der Benutzer-Seite liegt im Verantwortungsbereich des Benutzers. Diese gehört nicht zum Leistungsumfang von IBV. Die Ausfallzeit errechnet sich aus der Summe der Entstörungszeiten pro Jahr. Hierin ausgenommen sind diejenigen Zeiträume, die IBV oder Hosting-Dienstleister von IBV als Wartungsfenster zur Optimierung und Leistungssteigerung kennzeichnet sowie Zeitverlust bei der Störungsbeseitigung durch Gründe, die nicht durch IBV zu vertreten sind und Ausfälle aufgrund höherer Gewalt. 

(5)   Störungen der Verfügbarkeit von Collaboard sind von Benutzern zu melden. Die Supportzeiten steht innerhalb der auf der Internetseite www.collaboard.app veröffentlichten Geschäftszeiten den Benutzern zur Verfügung. Bei Störungsmeldungen, die innerhalb der Supportzeiten eingehen, beginnt die Entstörung innerhalb 2 Stunden. Bei Störungsmeldungen, die ausserhalb der Supportzeiten eingehen, beginnt die Entstörung am folgenden Werktag. Verzögerungen der Entstörung, die vom Benutzer zu vertreten sind, werden nicht auf die Entstörungszeit angerechnet. 

 

Urheberrechte

Der Benutzer anerkennt die Schutzrechte, insbesondere das Urheberrecht von IBV an der Collaboard-Plattform und Dokumentationen. Der Benutzer ist nicht berechtigt, diese Software Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Nutzung zur Verfügung zu stellen bzw. weiter zu vermieten und/oder ausserhalb des Rahmens der Vertragsbeziehung mit IBV zu nutzen oder IBV in irgendeiner Form streitig zu machen.

 

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

(1)   Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

(2)   Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit dem Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Ihr Widerruf ist an folgende Adresse zu richten:

IBV Informatik, Beratungs und Vertriebs AG 

Stallikerstrasse 1a 

8906 Bonstetten, Schweiz 

E-Mail: collaboard@ibv.ch

 

(3)   Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(4)   Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

 

Datenschutz 

(1) Mit der Akzeptierung der AGB erklärt sich der Benutzer gleichzeitig mit der Datenschutzerklärung sowie dem Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung jeweils in der aktuell gültigen Fassung einverstanden.

(2)   Diese sind auf der Website von Collaboard www.collaboard.app abrufbar.

(3)   Der Benutzer erklärt, dass er beide zur Kenntnis genommen hat.

 

Haftungsbegrenzung 

(1)   IBV übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben in den Anmelde- und Profildaten der Benutzer. Der Benutzer ist für den Inhalt der von ihm und/oder den weiteren autorisierten Nutzern in die Software eingestellten oder von dieser erzeugten Daten vollständig allein verantwortlich. IBV nimmt insoweit keine Überprüfung dieser Daten vor. 

(2)   Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet IBV nur, wenn sie auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von IBV oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von IBV beruhen. 

(3)   Für solche Schäden, soweit sie nicht auf der Verletzung von Kardinalpflichten (solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemässe Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmässig vertrauen darf) beruhen, haftet IBV nur, wenn sie auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von IBV oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von IBV beruhen. 

(4)   Die Schadensersatzansprüche sind, auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Sie betragen im Falle des Verzugs höchstens 5 % des Auftragswertes. 

(5)   IBV behält sich bei Verdacht auf eine Rechtsverletzung das Recht vor, den Inhalt eines von einem Benutzer verfassten Textes sowie hochgeladener Dateien auf die Erhaltung von Gesetz und Recht hin zu überprüfen und, wenn nötig, ganz oder teilweise zu löschen.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1)   Die Parteien vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf wird ausgeschlossen. 

(2)   Gerichtsstand ist am Sitz der IBV.

 

Änderungen

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen können von IBV jederzeit geändert werden. Die neue Version tritt durch Publikation auf der Website www.collaboard.app in Kraft. 

Für die Kunden gilt grundsätzlich die Version der AGB, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft ist, es sei denn, der Kunde hat einer neueren Version der AGB zugestimmt. 

 

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Vertragspartner verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Gewollten am nächsten kommt. Gleiches gilt, wenn eine Regelungslücke offenbar werden sollte. 

 

 

 

Version 1.1 - Gültig ab dem 9. Juni 2020